Tesla: Disruption in Gewinn wandeln

Die Ansichten über den Elektroautobauer Tesla gehen auseinander. Unter Aktienanalysten gibt es ebenso viele Kauf- wie Verkaufsempfehlungen und Kursziele von 200 bis 550 US-Dollar. Wandelanleihen eignen sich von der Struktur her für einen solchen Unternehmensstil – mit nicht absehbarem Ausgang der Geschichte und viel Volatilität.

Wir sind optimistisch bezüglich Tesla. Für uns ist das Unternehmen ein Disruptor, ein Autounternehmen, das eigentlich ein Softwareunternehmen ist. Zum Beispiel kamen die, die vor drei Jahren einen Tesla-Wagen gekauft haben, in den Genuss von Software-Upgrades, die ihr Auto verbessert haben. Der Wandel hin zu autonomen Fahrzeugen ist weiter fortgeschritten, als viele glauben. Heute sind Autos halbautonom, in drei bis fünf Jahren werden sie vollautonom sein.

tesla logo
Shutterstock.com

Außerdem baut Tesla eine gigantische eigene Datenbank auf. Mit seiner Fahrzeugflotte hat das Unternehmen bereits 7,5 Milliarden Meilen an Straßendaten erfasst. Der nächste Wettbewerber – Google – kommt auf 8 Meilen pro Monat, Tesla sammelt 8 Meilen am Tag. Auch das wird am Markt unterschätzt. Zum Unternehmen gehört auch ein beeindruckendes Stromgeschäft mit Solarenergie und Stromspeichern. Das Energiespeicher- oder Batteriegeschäft hat dadurch, dass es Energiereserven für die Versorger produziert, beeindruckende Ergebnisse geliefert. Dieses Geschäft kann mit der Nachfrage nicht Schritt halten und wird in den nächsten Jahren exponentiell wachsen. Auch das wird unterschätzt.

CEO Elon Musk kann als Visionär und Genie bezeichnet werden. Er ist mehr Ingenieur als Manager und nicht unumstritten – was alles gut dokumentiert ist. Doch ist er für das Knowhow des Unternehmens unentbehrlich und für ein disruptives Technologieunternehmen eine inspirierende Führungspersönlichkeit.

Elektrofahrzeuge machen nur zwei Prozent der globalen Nachfrage aus, allerdings sollte bedacht werden, dass die Massenadoption disruptiver Technologien dauert. Es geht um den Fahrspaß – und der ist größer als bei einem Auto mit Verbrennungsmotor. Andere Unternehmen liegen da noch weit zurück. Und obwohl die Schulden noch hoch sind, kann das dritte Quartal als Wendequartal angesehen werden. Wir erwarten nun einen Rückgang der Schulden.

Wandelanleihen zielen darauf ab, am Aufschwung teilzuhaben und nach unten zu schützen, bei einer Volatilität, die bei zwei Dritteln der Aktienmarktvolatilität liegt. Wandelanleihen haben ein asymmetrisches Ertragsprofil – einer der Hauptgründe, warum sie für die Portfoliokonstruktion oder die Asset-Allokation von Nutzen sind. Sie sind tendenziell auch Anlagen mit kurzer Duration. Erfolgreiches Investment in Wandelanleihen nutzt kurzlaufende Anleihen, die eine Untergrenze für die Erträge bieten. Gleichzeitig gibt es in der Struktur einer Wandelanleihe Aufwärtspotenzial durch die Aktienoption.

Wir können die Vorteile von Wandelanleihen für drei verschiedene Anlagestile nutzen: Long-Only-Investments, die auf die Asymmetrie der Asset-Klasse setzen, Short Duration Yield-Investments mit niedrigem Risiko-Rendite-Profil und Convertible Arbitrage, die die Fehlbewertung von Assets und der Aktienvolatilität nutzt.

Tesla liefert Beispiele für alle drei Strategien. Teslas Short Duration Yield Convertibles bieten höhere Renditen als herkömmliche Tesla-Anleihen. Sie haben den zusätzlichen Vorteil, dass es bei einem Aktienkursanstieg einen kleinen Aufschlag auf die eigentlichen 8% gibt. Was Convertible Arbitrage angeht, sind wir long in der Wandelanleihe und short in Aktien. Wir sehen ein falsches Pricing von Option und Aktienvolatilität, durch die Struktur erwachsen uns somit Gewinnchancen, die wir realisieren können. Darüber hinaus bietet der Ansatz unabhängig davon, ob der Aktienkurs steigt oder fällt, eine ähnliche Rendite. Wir wollen nur, dass sich die Aktie bewegt. Schließlich partizipiert man mit einer Investition in „balanced“ Tesla-Wandelanleihen an ungefähr 70% des Aufwärtspotenzials am Aktienmarkt, aber nur an ungefähr 50% des Abwärtstrends.

Wir haben hoffentlich gezeigt, dass Wandelanleihen eine effektive Möglichkeit sind, um in volatilere Unternehmen wie Tesla zu investieren. Sie begrenzen die Verluste und ermöglichen Teilhabe am Aktienkursanstieg. Durch Wandelanleihen-Arbitrage können attraktive Optionsbewertungen ausgenutzt werden, und gelegentlich eröffnen sich auch Short Duration Yield-Chancen. In einem volatileren Umfeld kann ein aktiv verwaltetes Portfolio aus Wandelanleihen somit ein wichtiger Diversifikator sein.

Wesentliche Risiken

Die Risiken hängen jeweils von den einzelnen Lösungen ab. Zu den wesentlichen Risiken unserer Multi-Asset-Anlagen zählen:

Wandelanleiherisiko

Wandelanleihen können weniger Ertrag als vergleichbare Schuldverschreibungen und weniger Wachstum als vergleichbare Aktien erzielen und sind mit einem hohen Risiko behaftet.

Kreditrisiko

Die Bewertung der Anleihen wird von Zinssatzschwankungen und der Bonität des Emittenten beeinflusst. Anleihen, die ein höheres Renditepotenzial versprechen, sind meistens auch mit einem höheren Ausfallrisiko behaftet.

Derivaterisiko

Die Fonds können komplexe, sehr volatile Derivate einsetzen. Aus diesem Grund entstehen dem Fonds unter ungewöhnlichen Marktbedingungen möglicherweise hohe Verluste.

Risiko illiquider Wertpapiere

Bestimmte Vermögenswerte im Fonds könnten ihrem Wesen nach schwer zu bewerten oder zu einem gewünschten Zeitpunkt oder zu einem als fair geltenden Preis (insbesondere in großen Mengen) zu verkaufen sein. Deshalb wäre es möglich, dass ihre Preise sehr volatil sind.

Wichtige informationen

Sofern nicht anders angeführt, stammen sämtliche Angaben von Aviva Investors Global Services Limited („Aviva Investors“); Stand: 20. November 2018. Sofern nicht anders angegeben, kommen alle Ansichten, Meinungen und Ertragsprognosen von Aviva Investors und basieren auf internen Schätzungen von Aviva Investors. Sie dürfen keinesfalls als Garantie für Renditen aus Investitionen, die von Aviva Investors verwaltet werden, noch als Beratung angesehen werden. Der Wert einer Anlage und die damit erzielten Erträge können sowohl steigen als auch fallen, möglicherweise erhält der Anleger den ursprünglich investierten Betrag nicht zurück. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu.

Einige Informationen in diesem Dokument basieren auf Schätzungen von Aviva Investors. Auf diese sollte sich ansonsten niemand zum Zweck einer Investmententscheidung verlassen.

In Großbritannien und Europa wurde dieses Dokument von Aviva Investors Global Services Limited, in England unter der Nummer 1151805 eingetragen, verfasst und veröffentlicht. Sitz: St. Helen’s, 1 Undershaft, London, EC3P 3DQ. Von der Financial Conduct Authority (FCA) zugelassen und beaufsichtigt.

In Singapur wird dieses Dokument über eine Vereinbarung mit Aviva Investors Asia Pte. Limited ausschließlich für institutionelle Investoren bereitgestellt. Wir weisen darauf hin, dass Aviva Investors Asia Pte. Limited kein unabhängiges Research oder Analysen zur Substanz oder Erstellung dieses Dokuments beiträgt. Die Empfänger dieses Dokuments müssen sich für alle Angelegenheiten in Bezug auf dieses Dokument oder die sich aus diesem ergeben an Aviva Investors Asia Pte. Limited wenden. Aviva Investors Asia Pte. Limited, ein nach dem Recht von Singapur gegründetes und unter der Nummer 200813519W eingetragenes Unternehmen, verfügt über eine gültige Capital Markets Services Licence für Fondsmanagement-Aktivitäten gemäß dem Securities and Futures Act (Singapore Statute Cap. 289) und ist für die Zwecke des Financial Advisers Act (Singapore Statute Cap.110) ein Asian Exempt Financial Adviser. Sitz: 1 Raffles Quay, #27-13 South Tower, Singapore 048583.

In Australien wird dieses Dokument über eine Vereinbarung mit Aviva Investors Pacific Pty Ltd ausschließlich für Firmenkunden bereitgestellt.

Wir weisen darauf hin, dass Aviva Investors Pacific Pty Ltd kein unabhängiges Research oder Analysen zur Substanz oder Erstellung dieses Dokuments beiträgt. Die Empfänger dieses Dokuments müssen sich für alle Angelegenheiten in Bezug auf dieses Dokument oder die sich aus diesem ergeben an Aviva Investors Pacific Pty Ltd wenden. Aviva Investors Pacific Pty Ltd, eine Gesellschaft nach australischem Recht mit der australischen Geschäftsnummer 87 153 200 278 und der australischen Gesellschaftsnummer 153 200 278 besitzt eine australische Finanzdienstleistungslizenz (AFSL 411458) der Australian Securities and Investments Commission. Geschäftsadresse: Level 30, Collins Place, 35 Collins Street, Melbourne, Vic 3000

RA18/1366/31072019

Globale Wandelanleihen

Bieten das Potenzial für unkorrelierte Renditen, Portfoliodiversifikation und geringe Volatilität.

Mehr erfahren

Sie wünschen weitere Informationen?

Ihr Vertriebsteam bei Aviva Investors erteilt Ihnen gerne zusätzliche Auskünfte.

Kontakt

Ähnliche Ansichten