Bei Aviva Investors sind wir immer davon überzeugt gewesen, dass Unternehmen, die verantwortlich und nachhaltig wirtschaften, langfristig erfolgreicher sind und ihren Kunden und der Gesellschaft einen besseren Dienst leisten.

Aus diesem Grund waren wir eine der ersten Fondsgesellschaften weltweit, die ökologische, soziale und Führungsthemen (ESG) in den Investment-Entscheidungsprozess integrierten und eine der ersten, die ihre Meinung über die Macht des  Stimmrechts für Aktionäre zum Ausdruck brachte. 

Wir sind stolz darauf, Erstunterzeichner der UN-Prinzipien für verantwortliches Investieren (UNPRI) zu sein und zu den Unterzeichnern des UK Stewardship Code zu gehören. 

Heute sind wir ein führendes Unternehmen unserer Branche.   

Als verantwortliche Unternehmer setzen wir uns für stärkere Transparenz und Nachhaltigkeit ein sowie für ein Verhalten, das die Risiken für unsere Kunden mindert. 

Wir stellen akzeptierte Praktiken in Frage und sprechen uns in jeder Branche, in die wir investieren, für neue Debatten aus. Damit erhöhen wir den Vermögenswert für die Aktionäre und hinterlassen ein wertvolles Erbe für unsere Kunden, Gemeinden und den Planeten, der uns allen gehört. 

Unsere Haltung bezüglich Produktverantwortung  ist in der Verantwortungserklärung (Stewardship Statement) dargelegt.  Diese wird durch unsere Abstimmungspolitik im Bereich Unternehmensführung und Unternehmensverantwortung gestützt, die unsere Haltung zu einer Reihe von Themen im Zusammenhang mit der Verantwortlichkeit des Vorstands, der Effizienz von Maßnahmen und der Werte eines Unternehmens darlegt.

Die Montreal-Verpflichtung

Aviva Investors, das globale Vermögensverwaltungsgeschäft von Aviva plc, unterzeichnete im September 2015 die CO2-Verpflichtung 1 von Montreal.

Zu dem Zeitpunkt gehörten wir zu den größten Vermögensverwaltern, die diese Initiative zur Messung und allgemeinen Offenlegung der CO2-Bilanz unseres Investment-Portfolios unterstützen.

Wir unterstützen den Bedarf an größerer Transparenz beim CO2-Risiko und die Entwicklung von Tools, beispielsweise der Erstellung von CO2-Bilanzen, die das unterstützen können.  Wir freuen uns deshalb, an einem Beispiel unserer Aktienportfolios die Ergebnisse unserer CO2-Bilanzen hier vorstellen zu können.