Niedrige Anleiherenditen und hohe Aktienbewertungen bedeuten, dass ergebnisorientierte Ansätze regelmäßige Anlageerträge liefern könnten, die die Anleger von heute anstreben.

Erzielen Sie ein besseres Ergebnis

Die Zins- und Rentensätze sowie die Anleihezinsen befinden sich nahe an ihren Rekordtiefständen. Gleichzeitig liegen die Aktienkurse nach wie vor nahe an ihren Höchstständen. Daher erfordert die Erzielung ausreichender Erträge, ohne unzumutbare Risiken einzugehen, eine andere Denkweise.

Auf der Suche nach mehr Sicherheit

Anlegern, die regelmäßige Ertragsströme anstreben, stehen traditionell fünf Hauptoptionen zur Verfügung:

  • Geldmarktanlagen
  • Anleihen
  • Aktien
  • Renten oder
  • Multi-Asset Fonds

Bankeinlagen bieten jedoch zu vernachlässigende Zinssätze, während andere Anlagearten kaum besser sind. Da die meisten Preise der meisten Anlagen stark miteinander korreliert sind, reichen traditionelle Diversifizierungsmethoden möglicherweise nicht mehr aus, um das Risiko angemessen zu mindern.

Risikosteuerung in jedem Markt

Aviva Investors wendet Strategien an, die drei Hauptkategorien zugeordnet werden können: Marktorientiert, opportunistisch und risikomindernd. Die erste Strategie erfasst die Marktentwicklung, die zweite versucht, kurzfristige Marktschwankungen zu nutzen, und die dritte zielt darauf ab, das Portfolio in unberechenbaren Märkten zu schützen. Das Zusammenwirken dieser verschiedenen Strategien über verschiedene Marktbedingungen hinweg ist für die Risikosteuerung eines Risikos und die Erzielung regelmäßiger Erträge von zentraler Bedeutung.

Die abschließende Analyse

Wenn sich die wirtschaftlichen Aussichten ändern, können Portfolios neu beurteilt werden, um das Risikoengagement zu verfeinern und eine angemessene Diversifizierung zu gewährleisten. Diese Portfolios können wiederum eine stetige Performance mit einer geringen Korrelation zu Aktien, Anleihen und sonstigen traditionellen Anlageklassen bieten - unabhängig von den gerade vorherrschenden Marktbedingungen.