COVID-19 hat das Leben für Investoren, die ohnehin mit Renditen nicht verwöhnt sind, noch schwieriger gemacht. Wir zeigen, wo im Bereich Real Assets noch verlässliche Erträge zu finden sind.

Real Assets sind vielfältige Investments, die von Immobilien über Infrastruktur bis hin zu Private Debt reichen. Auf Real Assets haben in der Vergangenheit jene Investoren gesetzt, die an einer Illiquiditätsprämie oder an sicheren Anlagen interessiert waren. Doch nun sind die Perspektiven komplex: Die Ertragstreiber sind von COVID-19 in ganz unterschiedlicher Weise betroffen.

Long Income Real Estate hat sich in der Vergangenheit in Krisenzeiten gut entwickelt, da langfristige Mietverträge kaum am Konjunkturzyklus hängen. Unsere Analyse zeigt: Solche auf langfristigen Mietverträgen beruhenden Immobilieninvestments sind auf Zehnjahressicht risikobereinigt und auf Relative-Value-Basis attraktiv. Mit bonitätsstarken Mietern sind die Cashflows in der Regel stabil und bleiben vergleichsweise unberührt von kurzfristigen Turbulenzen.

Für Immobilien mit bonitätsstarken Mietern, etwa solche aus dem öffentlichen Dienst, sind die Ertragsaussichten gut. Supermärkte mit langfristigen Mietverträgen scheinen ebenfalls gut positioniert zu sein, da Bestellungen nach Hause zugenommen haben. Längerfristig könnte sich der Trend hin zu Online-Käufen aber verstärken – zu Lasten des stationären Einzelhandels.

Abbildung 1: Widerstandsfähigkeit durch Long Income Real Assets
Finding resilience in long income real estate
Quelle: Aviva Investors, Januar 2020.

In anderen Bereichen hat COVID-19 für neue Unsicherheiten gesorgt. Etwa wechselten viele Bildungseinrichtungen zum Online-Unterricht oder schlossen Einrichtungen und Unterkünfte komplett. Social Distancing hat auch Auswirkungen auf die Belegung von Studentenwohnheimen. Immobilien mit Mietgarantien seitens der Universitäten bieten Schutz für Vermieter, es bleibt aber abzuwarten, ob immer mehr Studenten auf Online-Unterricht übergehen.

Auch Hotels leiden. Viele von ihnen arbeiten bereits mit hohen Fixkosten und geringen Margen. Ihnen wird ein anhaltendes Social Distancing deutlich zusetzen.

Des Weiteren dürfte es in Teilsektoren zu erheblichen Veränderungen kommen. Im Logistikbereich könnten Nutzer zur Absicherung von Lieferketten ihre Lagerbestände erhöhen. Im Bürobereich könnte sich der Trend hin zum Home Office und flexiblen Arbeiten beschleunigen. Veränderungen in den Marktmieten dürften sich auch schneller in den Mieteinnahmen niederschlagen. Die Konsequenz: Die Qualität der Kernimmobilien wird dann wichtiger.

Erträge durch Infrastrukturinvestments

Auch Infrastruktur ist bei ertragsorientierten Investoren auf Interesse gestoßen. Unser Modell geht davon aus, dass nichtfremdfinanzierte, subventionierte Erneuerbare Energien-Projekte in Großbritannien höhere Renditen erwarten lassen – wenn auch bei höherem Risiko.

Nicht-diskretionäre Dienstleistungen wie Versorgung und subventionierte Erneuerbare Energien zeigen die größte Widerstandsfähigkeit. Da der Zugang zu Daten mittlerweile zur Grundversorgung gehört, weisen Datenübertragung und -speicherung nun versorgerähnliche Eigenschaften auf. Unsicherheiten gibt es hingegen in Bereichen mit Nachfrageschocks, etwa dem Verkehrssektor.

Abbildung 2: Relative Gewinner im Bereich Infrastruktur
Relative winners in infrastructure
Quelle: Aviva Investors, Januar 2020.

Vor einer Bewährung steht außerdem die Widerstandsfähigkeit von Infrastrukturanleihen. In der Vergangenheit gab es wegen harter Vertragsklauseln und Liquiditätsreserven weniger Ausfälle bei Infrastruktur- als bei Unternehmensanleihen. Plötzliche Umsatzrückgänge könnten zwar zu technischen Ausfällen führen, entscheidend für die Vermeidung von Zahlungsausfällen und Restrukturierungen ist aber die Liquidität. Systemrelevante Infrastruktur dürfte im Übrigen von Anteilseignern und Regierungen unterstützt werden.

Private Debt als weitere Option

Eine weitere Möglichkeit für ertragsorientierte Investoren bei vergleichsweise geringem Risiko ist die Prämie, die für vorrangig besicherte und festverzinsliche Private Debt-Investments gezahlt wird. Investoren mit mehr Risikoappetit könnten dank variabel verzinslichen Anleihen höhere Erträge erzielen, insbesondere mit Mittelstandskrediten.

Aufgrund von staatlichen Eingriffen haben sich die Aussichten für die Private Debt-Illiquiditätsprämie allerdings verschlechtert. Die eingeführten staatlichen Kreditgarantien als Reaktion auf COVID-19 haben die Lage stark verändert.

Auf der anderen Seite bleiben die Refinanzierungskosten der Banken hoch. Sie dürften Risiken weiter reduzieren, um Kapital für Neugeschäft zu schaffen. Dies sollte Spielraum für Kreditgeber aus dem Nicht-Banken-Bereich eröffnen.

Abgesehen davon lohnt sich ein Blick auf langfristige Trends: Die steigende Nachfrage nach Datennetzwerkkapazitäten oder erneuerbaren Energien schaffen Chancen. Darauf zu setzen kann dazu beitragen, die für Investoren so wichtigen Erträge zu erzielen. 

Konstruktionsbedingte Widerstandsfähigkeit

In einer Welt der Ungewissheit erfordert das Erreichen von Widerstandsfähigkeit bei Anlagen Disziplin und Erfahrung im Umgang mit Risiken. Finden Sie heraus, inwieweit wir bei der Konstruktion robuster Portfolios einen anderen Ansatz verfolgen.

Weiterlesen
resilient prosthetic leg

Kundenorientierte Portfoliokonstruktion

Es ist unsere Aufgabe zu wissen, was für Sie wichtig ist. Zuhören ist die Grundlage für die Erstellung Ihrer Anlageportfolios. Wir kombinieren unsere Fachkenntnisse und Anlagefähigkeiten über verschiedene Anlageklassen hinweg, um Ihre spezifischen Bedürfnisse zu erfüllen.

Weiterlesen
Image of bees on a hive

Unsere Ansichten zur Widerstandsfähigkeit

Wichtige Informationen

Sofern nicht anders angeführt, stammen sämtliche Angaben von Aviva Investors Global Services Limited (AIGSL). Stand: 06. Juli 2020. Sofern nicht anders angegeben, kommen alle Einschätzungen und Ansichten von Aviva Investors. Es handelt sich weder um eine Renditegarantie für eine von Aviva Investors verwaltete Anlage noch um eine Beratung. Die hier enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die wir für verlässlich halten. Sie wurden von Aviva Investors jedoch nicht unabhängig überprüft. Für Ihre Richtigkeit wird keine Garantie übernommen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu. Der Wert einer Anlage und die damit erzielten Erträge können sowohl steigen als auch fallen. Möglicherweise erhält der Anleger den ursprünglich investierten Betrag nicht zurück. Diese Unterlagen sowie alle Verweise auf bestimmte Wertpapiere, Anlageklassen und Finanzmärkte sind in keiner Weise als Beratung beabsichtigt und dürfen nicht als Beratung verstanden werden. Diese Unterlagen sind keine Empfehlung, eine Anlage zu kaufen oder zu verkaufen.

In Großbritannien und Europa wurden diese Unterlagen von AISGL, in England unter der Nummer 1151805 eingetragen, verfasst und veröffentlicht. Sitz: St. Helen’s, 1 Undershaft, London, EC3P 3DQ. In Großbritannien von der Financial Conduct Authority (FCA) zugelassen und beaufsichtigt. In Frankreich ist Aviva Investors France eine von der französischen Autorité des Marchés Financiers unter der Nr. GP 97-114 genehmigte Portfoliomanagementgesellschaft mit einem Grundkapital von 17 793 700 Euro und Sitz in 14 rue Roquépine, 75008 Paris, die im Handelsregister von Paris unter der Nr. 335 133 229 eingetragen ist. In der Schweiz wird dieses Dokument von der Aviva Investors Schweiz GmbH herausgegeben.

In Singapur werden diese Unterlagen über eine Vereinbarung mit Aviva Investors Asia Pte. Limited (AIAPL) ausschließlich für institutionelle Investoren bereitgestellt. Wir weisen darauf hin, dass AIAPL kein unabhängiges Research und keine Analysen zum Inhalt bzw. der Erstellung dieses Dokuments beiträgt. Die Empfänger dieser Unterlagen müssen sich in Bezug auf alle Angelegenheiten im Zusammenhang mit diesen Unterlagen oder Fragen, die sich daraus ergeben, an AIAPL wenden. AIAPL, ein nach dem Recht von Singapur gegründetes und unter der Nummer 200813519W registriertes Unternehmen, verfügt über eine gültige Capital Markets Services Licence für Fondsmanagement-Aktivitäten gemäß dem Securities and Futures Act (Singapore Statute Cap. 289) und ist für die Zwecke des Financial Advisers Act (Singapore Statute Cap.110) ein Asian Exempt Financial Adviser. Sitz: 1 Raffles Quay, #27- 13 South Tower, Singapore 048583. In Australien werden diese Unterlagen im Rahmen einer Vereinbarung ausschließlich für Großanleger bereitgestellt. Wir weisen darauf hin, dass Aviva Investors Pacific Pty Ltd (AIPPL) kein unabhängiges Research oder Analysen zum Inhalt oder zur Erstellung dieses Dokuments beiträgt. Die Empfänger dieser Unterlagen müssen sich in Bezug auf alle Fragen im Zusammenhang mit diesen Unterlagen oder die sich aus ihnen ergeben an Aviva Investors Asia wenden. AIPPL, eine Gesellschaft nach australischem Recht mit der australischen Geschäftsnummer 87 153 200 278 und der australischen Gesellschaftsnummer 153 200 278 besitzt eine australische Finanzdienstleistungslizenz (AFSL 411458) der Australian Securities and Investments Commission. Geschäftsadresse: Level 30, Collins Place, 35 Collins Street, Melbourne, Vic 3000, Australien.

Der Name „Aviva Investors” in diesen Unterlagen bezieht sich auf die weltweit agierende Organisation aus Vermögensverwaltern, die unter dem Namen Aviva Investors tätig sind. Alle Unternehmen sind Tochtergesellschaften von Aviva plc, einem börsennotierten Finanzdienstleister mit Sitz in Großbritannien. Aviva Investors Canada, Inc. („AIC“) in Toronto ist von der Ontario Securities Commission (“OSC”) als Portfolio Manager, Exempt Market Dealer und Commodity Trading Manager zugelassen. Aviva Investors Americas LLC ist ein Anlageberater, der von der U.S. Securities and Exchange Commission auf Bundesebene zugelassen ist. Aviva Investors Americas ist zudem von der Commodity Futures Trading Commission („CFTC“) als Commodity Trading Advisor („CTA“) und Commodity Pool Operator („CPO“) zugelassen und Mitglied der National Futures Association („NFA“). Das Formular ADV Part 2A der AIA mit Hintergrundinformationen zum Unternehmen und dessen Geschäftspraxis ist auf schriftlichen Antrag erhältlich: Compliance Department, 225 West Wacker Drive, Suite 2250, Chicago, IL 60606..