Finanzielle Investments sind mit einem gewissem Risiko verbunden. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Risikohinweise.

Liquiditätsmanagement ist eine Kernkompetenz von Aviva Investors, die über viele Jahrzehnte bei der Verwaltung von Geldmarkt- und Rentenanlagen für unsere Muttergesellschaft Aviva plc - eines der größten britischen Finanzinstitute - und für eine Reihe externer Anleger entwickelt wurde.

Wir verwalten derzeit mehr als €46 milliarde für unsere Kunden.1

Die Palette unserer Liquiditätsfonds und maßgeschneiderten Lösungen bietet kurzfristigen Baranlegern - wie Finanzmanagern, Pensionskassen, Kommunalbehörden und Wohlfahrtsverbänden - eine aktiv verwaltete Alternative zu Bankeinlagen und eine Möglichkeit zur Diversifizierung von Baranlagen über eine breite Palette hochwertiger Geldmarktinstrumente hinweg.

Alle Anlagen, die wir tätigen, unterliegen unserem rigorosen Bonitätsprüfungsverfahren.

Unsere Lösungen umfassen auf Euro und Pfund Sterling lautende Fonds, von denen einige - die für Anleger mit kurzen Anlagehorizonten konzipiert sind, die ein hohes Maß an Kapitalsicherheit benötigen - den höchsten Ratings der führenden Ratingagenturen entsprechen.

Unser Hauptaugenmerk gilt zwar der Sicherheit des Kapitals, unser aktiver, diversifizierter Ansatz zielt jedoch darauf ab, die Verzinsung für das Risikoniveau und die Liquidität zu maximieren, die für unsere Anleger akzeptabel sind.

1Stand zum 30. September 2017. Die Abbildung bezieht sich auf Liquiditätsfonds in Großbritannien und Frankreich.