Real Assets-Studie 2020

Real Assets waren während der Corona-Pandemie im Auge des Sturms – unserer Studie zufolge sind Infrastruktur, Immobilien und Private Debt jedoch nach wie vor attraktiv, auch wenn sie von grundlegenden Änderungen betroffen sind.

Werden wir jemals endgültig wieder ins Büro zurückkehren? Werden sich Flughäfen und der internationale Reiseverkehr wieder erholen? Und welche Auswirkungen hat das auf Infrastrukturinvestionen? Haben sich die Auffassungen in Bezug auf ESG geändert? Und was bedeutet das alles für Real-Asset-Allokationen?

1.000+ institutionelle Investoren

(Pensionsfonds und Versicherungen)

€2 Billionen verwaltetes Vermögen

der Teilnehmer

34 Länder

in Europa, Nordamerika und im Asien-Pazifik-Raum

Erholung nach der Krise

94 % der Teilnehmer sagen, Real Assets können bei der Erholung nach der Krise helfen

ESG

Mehr als 80 % der Teilnehmer glauben, dass die Aussage „ESG hat seinen Preis“ nicht mehr gilt

Asset-Allokation

Mehr als 40 % der Teilnehmer wollen ihre Allokationen in Real Assets erhöhen

Studie anfordern

Bitte geben Sie Ihre Daten an, um auf die Real Assets-Studie zuzugreifen.

Bitte entschuldigen Sie, dieser Inhalt ist derzeit nicht verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser, um diesen Inhalt zu sehen.

Ich bestätige, dass ich als professioneller Kunde oder als institutioneller/qualifizierter Anleger einzustufen bin. Durch Übermittlung dieser Angaben bestätige ich, dass ich bei der Veröffentlichung der Real Assets-Studie 2020 eine digitale Kopie davon erhalten möchte. Des Weiteren möchte ich, zusätzlich zu anderen E-Mail-Abonnements, die ich ggf. von Aviva Investors beziehe, E-Mail-Updates von Aviva Investors zum Thema Thought Leadership erhalten. Sie können diese E-Mails jederzeit abbestellen oder Ihre E-Mail-Einstellungen anpassen.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Real Assets-Studie 2019

Erfahren Sie, wie sich der Appetit der europäischen institutionellen Anleger auf Sachwerte entwickelt: vor dem Hintergrund unsicherer politischer und wirtschaftlicher Aussichten, Angebotsengpäßen und der zunehmenden Bedeutung von ESG-Kriterien.

Mehr erfahren

Investmentthemen