Unser Ansatz

Der Aviva Investors ReturnPlus ist so konzipiert, dass Anleger zur Renditesteigerung Liquiditätsreserven in kurzfristige Rentenpapiere mit hohem Rating investieren können, wenn keine T+0-Liquidität erforderlich ist. Wir investieren in liquide Staats- und Unternehmensanleihen und zielen dabei auf strukturelle Prämien an den internationalen Rentenmärkten ab. Zins- und Währungsrisiken werden mit der Absicht abgesichert, ein variabel verzinsliches Ergebnis zu erzielen. Insgesamt liegt der Schwerpunkt auf Renditeoptimierung bei gleichzeitiger Risikoreduzierung und Liquiditätserhalt.

Vorteile

Renditesteigerung

Attraktives Investment für strategische Liquidität. Ausgerichtet an Sonia1 +75 Bp., ESTR2 +50 Bp. und SOFR3 +75 Bp. p.a.* 

Kapitaleffizienz

Investments mit niedrigen Solvabilitätskapitalanforderungen. Anlagen in bonitätsstarke kurzfristige Schuldtitel; Risikominderung mit einem breiten Instrumentarium.

Liquidität

Portfolio hochliquider Instrumente. Tägliche Rücknahmen, Abwicklung T+3.

Wesentliche Risiken

Anlagerisiken

Der Wert einer Anlage und die damit erzielten Erträge können sowohl steigen als auch fallen. Möglicherweise erhalten Anleger den ursprünglich investierten Betrag nicht zurück. 

Kreditrisiko

Die Bewertung der Anleihen wird von Zinssatzschwankungen und der Bonität des Emittenten beeinflusst. Anleihen, die ein höheres Renditepotenzial versprechen, sind meistens auch mit einem höheren Ausfallrisiko behaftet.

Risiko illiquider Wertpapiere

Einige Anlagen könnten schwer zu bewerten oder zu einem gewünschten Zeitpunkt oder zu einem als fair angesehenen Preis zu verkaufen sein (insbesondere bei hohen Investitionsvolumina). Deshalb können ihre Preise sehr volatil sein.

Alle Fonds anzeigen

Zugriff auf die wesentlichen Fondsdokumente, Performance-Berichte, Marktdaten und gesetzlich vorgeschriebenen Informationen.

Fondscenter anzeigen

Sie wünschen weitere Informationen?

Ihr Vertriebsteam bei Aviva Investors erteilt Ihnen gerne zusätzliche Auskünfte.

Kontakt

Investmentthemen

* Über einen rollierenden 3-Jahres-Zeitraum, unabhängig von den Marktbedingungen.

GBP-Strategie mit dem Sterling Overnight Index Average (SONIA), einem gängigen Referenzzinssatz und Referenzzins für Overnight Index Swaps (OIS) in Pfund Sterling als Benchmark.
EUR-Strategie mit dem Euro Short Term Rate (ESTER), dem alternativen risikolosen EUR-Referenzzinssatz und Nachfolger des EONIA als Benchmark. Der ESTER soll ab Oktober 2019 veröffentlicht werden.
USD-Strategie mit dem Secured Overnight Financing Rate (SOFR), dem alternativen risikolosen USD-Referenzzinssatz und Nachfolger des LIBOR als Benchmark.