Der Schutz Ihrer Privatsphäre und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten sind uns sehr wichtig. Die Datenschutzerklärung legt dar, wie wir personenbezogene Informationen verwenden. Die Informationen in dieser Datenschutzerklärung sind wichtig, deshalb versuchen wir, die Navigation einfach zu gestalten. Die Bestimmung der Begriffe in dieser Datenschutzerklärung entnehmen Sie bitte dem Glossar.

Diese Datenschutzerklärung wird im Namen der Unternehmen der Aviva Investors Group veröffentlicht. Die Begriffe „Aviva Investors“, „wir“, „uns“ oder „unsere/e/n“ bezeichnen das entsprechende Unternehmen der Aviva Investors Group, das Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet.

Informationen zu den übrigen Unternehmen der Aviva Group finden Sie auf www.aviva.com.

Aviva Investors Holdings Limited

Registriert in England unter der Nr. 2045601. Sitz: St Helen's, 1 Undershaft, London EC3P 3DQ.

Aviva Investors Global Services Limited

Registriert in England unter der Nr. 1151805. Sitz: St Helen's, 1 Undershaft, London EC3P 3DQ. Zugelassen und beaufsichtigt von der britischen Financial Conduct Authority. Unternehmensreferenz Nr. 119178.

Aviva Investors Pensions Limited

Registriert in England unter der Nr. 1059606. Sitz: St Helen's, 1 Undershaft, London EC3P 3DQ. Von der Prudential Regulation Authority zugelassen und von der Financial Conduct Authority und der Prudential Regulation Authority beaufsichtigt. Unternehmensreferenz Nr. 110410. Mitglied der Association of British Insurers.

Aviva Investors UK Fund Services Limited

Registriert in England unter der Nr. 1973412. Sitz: St Helen's, 1 Undershaft, London EC3P 3DQ. Ein Unternehmen von Aviva. Zugelassen und beaufsichtigt von der britischen Financial Conduct Authority. Unternehmensreferenz Nr. 119310.

Friends Life Funds Limited

Registriert in England unter der Nr. 7304839. Sitz: St Helen's, 1 Undershaft, London EC3P 3DQ. Ein Unternehmen von Aviva. Zugelassen und beaufsichtigt von der britischen Financial Conduct Authority. Unternehmensreferenz Nr. 629488.

Aviva Investors Jersey Unit Trusts Management Limited

Registriert in Jersey, Channel Islands, unter der Nr. 87075. Sitz: Gaspe House, 66 - 72 Esplanade, St Helier, Jersey, JE2 3QT

Aviva Investors Luxembourg Services Sarl

Nr. B 189.858. Sitz: 2 r. du Fort Bourbon 1st Floor, 1249 Luxemburg 

 

In dieser Datenschutzerklärung finden Sie mehr darüber heraus,

  •  welche personenbezogenen Daten wir in Zusammenhang mit unseren Anlage- und Finanzprodukten verwenden;
  •  wie wir personenbezogene Daten bei Aviva Investors und mit unseren Geschäftspartnern erheben, verwenden und teilen;
  • welche Rechte Sie in Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten, die wir besitzen, haben;
  • wie Sie uns mit Fragen zur Datenschutzerklärung kontaktieren.

Wir können diese Datenschutzerklärung bisweilen aktualisieren, um sie den jeweils geltenden rechtlichen Anforderungen und unserem Geschäftsbetrieb anzupassen. Sollte sich die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten gegenüber dem Zeitpunkt der Erhebung deutlich ändern, setzen wir Sie durch eine Mitteilung auf unserer Website davon in Kenntnis.  Bitte überprüfen Sie diese Seiten regelmäßig auf Aktualisierungen.

Unter bestimmten Umständen erhalten Sie bei der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten zusätzliche Datenschutzhinweise von uns, die sich immer auf diese Datenschutzerklärung bezieht.  Diese Datenschutzerklärung ergänzt, aber ersetzt diese Hinweise nicht. Diese Datenschutzerklärung ist von allen Verträgen, die wir mit Ihnen abgeschlossen haben, und allen Ihren Rechten, die sich aus dem gesetzlichen Datenschutz ergeben, getrennt und ersetzen sie nicht.

Welche personenbezogenen Daten wir in Zusammenhang mit unseren Anlage- und Finanzprodukten erheben und verwenden

Kapitel A bezieht sich auf alle personenbezogenen Daten, die wir erheben und verwenden:

  • Personenbezogene Daten, die wir erheben
  • Personenbezogene Daten zu anderen Personen
  • Wie wir Ihre personenbezogenen Daten sichern

Wie wir ihre personenbezogenen Daten verwenden und teilen

  • Marketing, Cookies und Analysetools
  • Andere Unternehmen, mit denen wir zusammenarbeiten 

Kapitel B gilt für besondere Produktgruppen

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten:

  • Wenn Sie als Kleinanleger direkt in ein Produkt von Aviva Investors investieren
  • Wenn Sie als institutioneller Anleger oder Großanleger in ein Produkt von Aviva Investors investieren
  • Wenn Sie als Makler oder Finanzberater mit einem Kunden von Aviva Investors in Kontakt sind
  • Wenn Aviva Investors Ihnen Schuldenfinanzierung anbietet

Wenn Aviva Investors Immobilien und Infrastrukturanlagen besitzt

Personenbezogene Daten, die wir erheben

Ihre personenbezogenen Daten (alle Daten, mit denen Sie identifiziert werden können oder bei denen festzustellen ist, dass sie sich auf Sie persönlich beziehen) werden von uns erhoben und verwendet. Wir erheben nur die personenbezogenen Daten, die wir benötigen.

Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie uns über unsere Offline-Kanäle (z.B. Antragsformulare, Telefon oder E-Mail) kontaktieren oder wenn Sie sich auf unseren Websites oder für unsere Online-Services anmelden bzw. sie nutzen.

Neben den besonderen Produktgruppen erheben wir auch personenbezogene Daten in Zusammenhang mit anderen Tätigkeiten, beispielsweise wenn Sie:

  • mit uns als Lieferant oder Dienstleister arbeiten;
  • an einem Ausschreibungsverfahren (Request for Proposal bzw. RFP) teilnehmen, um ein Angebot einzureichen;
  • eine Niederlassung oder eine Veranstaltung von Aviva Investors besuchen
  • uns durch einen Dritten für zulässige Marketingmaßnahmen vorgestellt werden;
  • an einem Wettbewerb von Aviva Investors teilnehmen.

Wir bitten Sie oder Personen, die in Ihrem Namen agieren dürfen, um die personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten zu anderen Personen

Obwohl die meisten personenbezogenen Daten sich auf die Person (oder die Personen) beziehen, die in ein Produkt investiert (oder gemeinsam investieren), kann es Anlässe geben, zu denen wir Daten zu anderen Personen erheben müssen.  Einige Beispiele:

  • personenbezogene Daten von Personen, die bevollmächtigt sind, in ihrem Namen zu handeln:  etwa ein Rechtsanwalt eines Kunden oder (bei Unternehmen) andere Personen, die für das Unternehmen arbeiten oder es sonst vertreten dürfen;
  • Wenn wir in Immobilien investieren, erheben wir Daten zu der/den Person(en), an die die Immobilie vermietet ist oder die in der Immobilie wohnt (wohnen) (oder, sofern der Mieter ein Unternehmen ist, zu dessen wesentlichen Mitgliedern, etwa zu den Mitgliedern der Verwaltungsgremien oder zu den Teilhabern);
  • Wenn wir Finanzprodukte für einen Kreditnehmer bereitstellen, müssen wir gegebenenfalls personenbezogene Daten zu dem Kreditnehmer erheben, oder, sofern sich das Finanzprodukt an ein Unternehmen richtet, zu dessen wesentlichen Mitgliedern, etwa zu den Mitgliedern der Verwaltungsgremien, den Aktionären, den Teilhabern und/oder den wirtschaftlich Berechtigten bzw. endgültig beherrschenden Personen und gegebenenfalls auch Daten zu den Bürgen.

Wenn Sie Daten zu einer anderen Person bereitstellen, müssen Sie sich vergewissern, dass diese Personen davon wissen und mit der Übermittlung ihrer Daten an Aviva Investors einverstanden sind.

Wir verarbeiten ihre personenbezogenen Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung. Deshalb sollten Sie sie einladen, diese Erklärung zu lesen und sich damit vertraut zu machen.

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten sichern

Wir verpflichten uns, Ihre personenbezogenen Daten wirksam zu sichern. Wir treffen angemessene organisatorische und technische Sicherheitsmaßnahmen, um zu vermeiden, dass sie zufällig verloren, verwendet, geändert oder offengelegt werden bzw. von Unbefugten auf sie zugegriffen wird.

Wir beschränken den Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten auf die Mitarbeiter und Dritte, die aus geschäftlichen Gründen unbedingt Zugriff haben müssen. Diese Personen sind alle vertraglich an eine Geheimhaltungspflicht gebunden.

Wir haben Verfahren eingeführt, um bei tatsächlichen oder mutmaßlichen Verstößen gegen den Datenschutz Abhilfe zu schaffen. Sollte gegen den Datenschutz verstoßen worden sein, könne wir dank unserer Systeme mit den zuständigen Aufsichtsbehörden zusammenarbeiten. Zudem können wir Sie unter bestimmten Umständen (d.h., wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind) davon in Kenntnis setzen, dass gegen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verstoßen wurde.

Marketing, Cookies und Analysetools

Wir erheben Daten, um unsere Produkte und Dienstleistungen zu verbessern, und verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um Sie von unseren Produkten und Dienstleistungen, die Sie unseres Erachtens interessieren könnten, in Kenntnis zu setzen. Das kann über mehrere Kanäle erfolgen, etwa E-Mail, Online-Werbung oder soziale Medien. Wir kommunizieren mit Ihnen immer gemäß Ihren Angaben bezüglich der einzusetzenden Marketingkanäle. Weitere Angaben zu Marketing, Cookies und Analyse-Tools finden Sie [hier].

Andere Unternehmen, mit denen wir zusammenarbeiten

Wir teilen personenbezogene Daten mit einigen vertrauenswürdigen Dritten, die mit uns zusammenarbeiten und uns helfen, unsere Produkte und Dienstleistungen anzubieten oder unseren gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Pflichten zu erfüllen:

  • Geschäftspartner, beispielsweise für Transferstelle, die unsere Produkte arrangieren und verwalten
  • Rechtsanwälte und professionelle Dienstleister, die im Rahmen des Abschlusses der Produkte bei der Durchführung der Due Diligence-Prüfungen helfen und uns in Zusammenhang mit unseren Produkten oder Gerichtsverfahren Rechtsbeistand leisten
  • unternehmensfremde und interne Dienstleister, die uns beim Betrieb unserer IT-Systeme, der Immobilienverwaltung, dem Marketing und anderen betrieblichen Verfahren unterstützen
  • Auskunfteien und Betriebsbekämpfungsstellen, die Identitätsprüfungen ausführen, Betrug erkennen und verhindern und Finanzkriminalität bekämpfen
  • Aufsichtsbehörden, die unser Geschäft beaufsichtigen, dazu gehören Financial Conduct Authority (FCA), Prudential Regulation Authority (PRA), HM Revenue & Customs (HMRC), The Pensions Regulator und Information Commissioner's Office (ICO) 
  • Anlagebörsen, Verrechnungssysteme und -banken, Clearing-Häuser und -Agenturen, Wertpapierverwahrer
  • Bankdienstleister, Anbieter von Zahlungsabwicklungssystemen und -leistungen, Betreiber von Mitteilungs- und Abgleichungssystemen der Branche
  • Anbieter von Daten und Informationen zu Fondsanteils- Wertpapier- und Anlagepreisen, Wechselkursen, Zinssätzen, Kapitalmaßnahmen, Ertrags- und Steuerergebnissen und Bonitätseinstufungen

Sie können uns kontaktieren, um mehr über das Teilen personenbezogener Daten herauszufinden.

Wenn Sie als Kleinanleger direkt in ein Produkt von Aviva Investors investieren 

Wir erheben Ihre Kontaktinformation, Ihre Identität und Ihre Zahlungsinformationen. Wir verwenden diese Daten auch, um Ihre Anlagen und Konten bei Aviva Investors zu arrangieren und zu verwalten. Wir brauchen auch Daten, um Betrug zu erkennen und zu verhindern.

Wir erheben diese Daten, wenn Sie ein Antragsformular, das von unserer Website heruntergeladen oder Ihnen postalisch zugestellt werden kann, ausfüllen und es uns schicken.

Je nach der Anlage, die Sie wünschen, brauchen wir eventuell zusätzliche Daten, etwa den Ursprung des Vermögens bzw. der Mittel einer Anlage, um den Anforderungen der Geldwäschevorschriften zu entsprechen.

Die Administration Ihrer Anlageprodukte setzt voraus, dass wir Sie als Kunden in Zusammenhang mit Ihrer Anlage betreuen, Ihnen helfen, sollten Sie weitere Investitionen tätigen oder Anlagen abbauen wollen oder Fragen zu bestehenden Anlagen haben. 

Wichtige Informationen

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir die Daten der Kunden von Investment-Plattform-Anbietern weder erheben noch verwenden oder teilen. Die Plattform-Anbieter sind für alle personenbezogenen Daten verantwortlich, die Sie der Plattform zur Verfügung stellen. Sollten Sie Kunde eines Plattform-Anbieters sein, lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung des Plattform-Anbieters, weil diese Datenschutzerklärung nicht für Ihre personenbezogenen Daten gilt.

Um Ihnen ein Anlageprodukt anzubieten, überprüfen wir anhand der personenbezogenen Daten, die Sie angegeben haben, Ihre Identität. In diesem Rahmen übermitteln wir den Auskunfteien, die Recherchen über Sie anstellen, Ihre personenbezogenen Daten. Wir arbeiten mit seriösen Betrugsbekämpfungsstellen und Auskunfteien zusammen, um betrügerische Handlungen zu erkennen und zu verhindern sowie Finanzkriminalität zu bekämpfen und somit unsere aufsichtsrechtlichen Pflichten zu erfüllen. Mehr dazu entnehmen Sie bitte dem Abschnitt: Zusammenarbeit mit Auskunfteien und Betrugsbekämpfungsstellen  

Wenn Sie als institutioneller Anleger oder Großanleger in ein Produkt von Aviva Investors investieren

Wir erheben die personenbezogenen Daten bezüglich Kontaktaufnahme mit und Identität von Rechtsanwälten, Mitgliedern der Verwaltungsgremien und sonstigen Vertretungsberechtigten Ihres Unternehmens, um die Beziehung zu Ihnen zu bestätigen. Ferner erheben wir Daten zu Ihrem Unternehmen, etwa Firma, Belegschaft und Geschäftstätigkeit. Wir erheben diese Daten, um Ihre Anlageprodukte zu arrangieren und zu administrieren. Zudem verwenden wir diese Daten für Überprüfungen wie Know-Your-Customer- und Geldwäsche-Reviews sowie zur Betrugsbekämpfung.

Wichtige Informationen

Um Ihnen ein Anlageprodukt anzubieten, überprüfen wir die Identität der Rechtsanwälte, der Mitglieder der Verwaltungsgremien, der Teilhaber und sonstiger relevanter Kontaktpersonen in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Vertretungsberechtigten. In diesem Rahmen übermitteln wir den Auskunfteien, die Recherchen über Sie anstellen, Ihre personenbezogenen Daten. Wir arbeiten mit seriösen Betrugsbekämpfungsstellen und Auskunfteien zusammen, um betrügerische Handlungen zu erkennen und zu verhindern sowie Finanzkriminalität zu bekämpfen und somit unsere aufsichtsrechtlichen Pflichten zu erfüllen. Mehr dazu entnehmen Sie bitte dem Abschnitt: Zusammenarbeit mit Auskunfteien und Betrugsbekämpfungsstellen

Wenn Sie als Makler oder Finanzberater mit einem Kunden von Aviva Investors in Kontakt sind

Wir erheben die personenbezogenen Daten und die Geschäftsdaten bezüglich Kontaktaufnahme mit Ihnen und Identität von Ihnen und wesentlichen Mitgliedern Ihres Unternehmens. Wir erheben diese Daten, um ein Beratungs- oder Maklerkonto für Sie zu eröffnen oder aufrechtzuerhalten und um die Anlagen Ihrer Kunden zu arrangieren und zu administrieren. Zudem verwenden wir diese Daten für Überprüfungen wie Know-Your-Customer- und Geldwäsche-Reviews sowie zur Betrugsbekämpfung.

Wichtige Informationen

Um ein Beratungs- oder Maklerkonto für Sie zu eröffnen oder aufrechtzuerhalten, überprüfen wir die Identität von Ihnen als Makler oder Finanzberater und von wesentlichen Mitgliedern Ihres Unternehmens wie etwa den Mitgliedern der Verwaltungsgremien und/oder Teilhabern. Wir verwenden die personenbezogenen Daten und die Geschäftsdaten, die Sie angegeben haben, sowie die Daten, die aus unseren Quellen, etwa Auskunfteien, stammen. In diesem Rahmen übermitteln wir den Auskunfteien, die Recherchen über Sie anstellen, Ihre personenbezogenen Daten. Wir arbeiten mit seriösen Betrugsbekämpfungsstellen und Auskunfteien zusammen, um betrügerische Handlungen zu erkennen und zu verhindern sowie Finanzkriminalität zu bekämpfen und somit unsere aufsichtsrechtlichen Pflichten zu erfüllen. Mehr dazu entnehmen Sie bitte dem Abschnitt: Zusammenarbeit mit Auskunfteien und Betrugsbekämpfungsstellen

Im Lauf unsere Geschäftsbeziehung können Sie uns die personenbezogenen Daten von Kunden übermitteln, die Sie uns vorstellen. Uns obliegt es, (i) diese Daten gesetzesmäßig zu erheben und (ii) uns zu vergewissern, dass die Daten von Ihnen ordnungs- und gesetzesgemäß übermittelt wurden.

Wenn Aviva Investors Ihnen Schuldenfinanzierung anbietet

Wir erheben Ihre Kontaktinformation, Ihre personenbezogenen Daten und Ihre Zahlungsinformationen. Dies erfolgt im Rahmen der Investitionen, wenn Aviva Investors eine Finanzierungsfazilität für Sie (als Kreditnehmer) einrichtet. Wenn der Kreditnehmer auch eine Immobilie besitzt, können wir über ihn auch personenbezogene Daten zu den Mietern erheben. Ferner können wir Daten zu den Bürgen und zu wesentlichen Mitgliedern Ihres Unternehmens (etwa Mitglieder der Verwaltungsgremien, Aktionäre, und/oder Teilhaber und/oder wirtschaftlich Berechtigte / endgültig beherrschende Personen) erheben. Zudem erheben wir Daten zu Ihrem Geschäft, etwa Firma, Geschäftskontakte, Art und Wesen des Geschäfts und Branche. Wir erheben diese Daten, um Ihre Finanzierungsfazilität zu arrangieren und zu administrieren. Zudem verwenden wir diese Daten für Überprüfungen wie Know-Your-Customer (KYC), zur Verifizierung der Identität und Anschrift aller an der Transaktion Beteiligten, zur Durchführung der Geldwäsche-Prüfungen und zur Verhinderung von Betrug.

Um Ihnen die besten Bedingungen für Ihre Finanzierungsfazilität zu gewährleisten, erheben wir Daten zu Ihren Sicherheiten oder Ihrem Portfolio, beispielsweise die Anschrift Ihrer Immobilien, sollte ein Teil davon bewohnt sein, Informationen zu den Mietern in der Immobilie, eingetragene Verbindlichkeiten, Informationen zu Kreditgebern, denen die Immobilie Sicherheit dient. Wir verwenden diese Daten, um ein Finanzprodukt zu erstellen, das mit verschiedenen Teams geteilt wird, die wiederum die erforderlichen Due-Diligence-Prüfungen ausführen. Unser Investitionsausschuss und gegebenenfalls der Anlegerkunde treffen dann die Entscheidung, ob Sie die Finanzierung erhalten.

Wichtige Informationen

Unter bestimmten Umständen erheben wir die personenbezogenen Daten der Personen, die mit dem Finanzierungsprodukt verbunden sind, etwa der Mieter, die in der vermieteten Immobilie wohnen.

Um ein Finanzierungsprodukt für Sie bereitzustellen, können wir die an der Transaktion Beteiligten anhand der personenbezogenen Daten und der Geschäftsdaten, die Sie übermittelt haben, sowie der Informationen, die wir von unseren Quellen wie etwa den Auskunfteien erhalten haben, Bonitätsprüfungen und Analysen unterziehen.

In diesem Rahmen übermitteln wir den Auskunfteien, die Recherchen über Sie anstellen, Ihre personenbezogenen Daten. Wir arbeiten mit seriösen Betrugsbekämpfungsstellen und Auskunfteien zusammen, um betrügerische Handlungen zu erkennen und zu verhindern sowie Finanzkriminalität zu bekämpfen und somit unsere aufsichtsrechtlichen Pflichten zu erfüllen. Mehr dazu entnehmen Sie bitte dem Abschnitt: Zusammenarbeit mit Auskunfteien und Betrugsbekämpfungsstellen

Wenn Aviva Investors Immobilien und Infrastrukturanlagen besitzt

Wir erheben Ihre Kontaktinformation, Ihre personenbezogenen Daten und Ihre Zahlungsinformationen im Rahmen des Kaufs einer Immobilie oder einer Infrastrukturanlage oder wenn Aviva Investor eine Immobilie besitzt, die Sie (als Mieter oder Pächter) belegen.

Ferner können wir personenbezogene Daten zu den Bürgen und zu wesentlichen Mitgliedern Ihres Unternehmens (etwa Mitglieder der Verwaltungsgremien, Aktionäre, Teilhaber und/oder wirtschaftlich Berechtigte / endgültig beherrschende Personen) erheben. Zudem erheben wir Daten zu Ihrem Geschäft, etwa Firma, Geschäftskontakte, Art und Wesen des Geschäfts und Branche. Wir verwenden diese Informationen, um Verkäufer, Käufer und Lieferanten in der Akquisitionsphase, während des Betriebs des Betriebs der Immobilie und zum Zeitpunkt des Verkaufs einer Due Diligence-Prüfung zu unterziehen. Zudem verwenden wir diese Daten für Überprüfungen wie Know-Your-Customer (KYC), zur Verifizierung der Identität und Anschrift aller an der Transaktion Beteiligten, zur Durchführung der Geldwäsche-Prüfungen und zur Verhinderung von Betrug.

Wichtige Informationen

Unter bestimmten Umständen erheben wir personenbezogene Daten von Personen, etwas Mietern oder Pächtern, die in einer Immobilie wohnen, um Ihnen direkt Leistungen von Aviva Investor zu erbringen. Wir verwenden diese daten nur, um den Mietern diese Leistungen zu erbringen. Sollten Sie eine dieser verbundenen Personen sein, werden Ihre personenbezogenen Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung verarbeitet.

Wir unterziehen die an der Transaktion Beteiligten sowie die Mieter und Pächter einer Bonitätsprüfung. Wir verwenden die personenbezogenen Daten und die Geschäftsdaten, die Sie angegeben haben, sowie die Daten, die aus unseren Quellen, etwa Auskunfteien, stammen.

In diesem Rahmen übermitteln wir den Auskunfteien, die Recherchen über Sie anstellen, Ihre personenbezogenen Daten. Wir arbeiten mit seriösen Betrugsbekämpfungsstellen und Auskunfteien zusammen, um betrügerische Handlungen zu erkennen und zu verhindern sowie Finanzkriminalität zu bekämpfen und somit unsere aufsichtsrechtlichen Pflichten zu erfüllen. Mehr dazu entnehmen Sie bitte dem Abschnitt: Zusammenarbeit mit Auskunfteien und Betrugsbekämpfungsstellen

Wie wir personenbezogene Daten erheben, verwenden und teilen

Wir verpflichten uns, Ihre personenbezogenen Daten zu berücksichtigen und zu schützen. Wir tun dies aus rechtlichen Gründen gemäß dem geltenden Datenschutzgesetz, zum Beispiel:

  • beim Onboarding eines Kunden oder der Anbahnung einer Geschäftsbeziehung mit Aviva Investors
  • um unsere Produkte gemäß den vereinbarten Bedingungen zu arrangieren oder zu administrieren
  • um unsere Pflichten gegenüber den Aufsichtsbehörden, den Steuerbehörden, der Exekutive zu erfüllen und unsere gesetzlichen Verpflichtungen einzuhalten
  • um unser Produktportfolio zu bewirtschaften und zu verbessern und die Menschen über unsere Produkte und Dienstleistungen in Kenntnis zu setzen
  • sofern wir die erforderliche Genehmigung erhalten haben, Ihre personenbezogenen Daten zu verwenden

Wir erklären mehr zu diesen Arrangements in anderen Teilen dieser Datenschutzerklärung und in den Hinweisen, die anlässlich der Erhebung personenbezogener Daten angezeigt werden. 

Wir können personenbezogene Daten verwenden, um Direktmarketing-Unterlagen zu unseren Produkten und unseren verbundenen Dienstleistungen zu versenden, sofern wir meinen, dass dies in unserem Interesse ist und wir die entsprechende Genehmigung eingeholt haben. Dies kann in Form von E-Mails, postalischen Schreiben, SMS, Telefonaten oder gezielter Online-Werbung erfolgen.

Um das Recht auf Datenschutz zu gewährleisten und sicherzustellen, dass die Kunden die Kontrolle über die Verwendung ihrer personenbezogenen Daten behalten:

  • gewähren wir Ihnen immer die Möglichkeit, sich gegen das Direktmarketing zu entscheiden, wenn Sie ein Produkt oder eine damit verbundene Leistung online oder postalisch beantragen oder wenn Sie eine E-Mail, eine Textnachricht oder sonstige Direktmarketing-Mitteilungen erhalten. Sie können uns auch jederzeit ersuchen, das Direktmarketing einzustellen. Ihre Marketing-Einstellungen ändern Sie über die Abmeldung-Links, die Sie in unseren Marketing-Mitteilungen finden, oder indem Sie mit uns in Verbindung treten.
  • Wir treffen Maßnahmen, um das Direktmarketing auf ein angemessenes Niveau und geeignetes Maß zu beschränken und Ihnen Mitteilungen zu senden, von denen wir aufgrund der Daten, die wir zu Ihnen besitzen, annehmen, dass sie bei Ihnen ein berechtigtes Interesse erwecken oder für Sie relevant sein können. 
  • Wenn wir Daten verwenden oder mit Online-Quellen, etwa Websites, sozialen Medien und Information-Sharing-Plattformen teilen, um unsere Leistungen zu personalisieren oder zu verbessern oder mit Ihnen effektiver zu kommunizieren, berücksichtigen wir Ihre Genehmigungen bezüglich der Art, wie Ihre personenbezogenen Daten verwendet werden sollen.

Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzerklärungen und Einstellungen, über die Sie auf allen sozialen Medienplattformen verfügen, regelmäßig zu überprüfen.

Um uns bei allen Produkten zu vergewissern, dass wir die nötigen Fakten besitzen, um Ihre Identität zu verifizieren, Betrug zu erkennen und zu verhindern, Finanzkriminalität zu bekämpfen, unsere aufsichtsrechtlichen Pflichten zu erfüllen und für Sie die besten Bedingungen und Zahlungsmöglichkeiten bereitzustellen, können wir Ihre Daten mit Auskunfteien und Betrugsbekämpfungsstellen teilen.

Einige unserer Überprüfungen umfassen möglicherweise öffentliche Verzeichnisse (z.B. Wählerverzeichnis, Verzeichnis der Urteile von Amtsgerichten, Insolvenzentscheidungen oder Zwangsenteignung), Online-Recherchen auf Websites, in sozialen Medien und auf sonstigen Information-Sharing-Plattformen sowie die Verwendung von Datenbanken, die von Auskunfteien und anderen seriösen Stellen betrieben werden. Wir können Ihre Daten auch teilen und Recherchen mit Dritten wie der Polizei, öffentlichen Stellen und unseren Aufsichtsbehörden (zu denen FCA, PRA, ICO und der Finanzombudsmann gehören) anstellen.

Wenn Sie uns falsche oder ungenaue Informationen übermitteln und wir Betrug vermuten, zeichnen wir unseren Verdacht auf, um weiteren Betrug und Geldwäsche zu verhindern.

Auf Wunsch können wir weitere Auskünfte zu den Stellen und Datenbanken, auf die wir zugreifen oder zu denen wir beitragen, erteilen und erklären, wie diese Daten verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie Näheres dazu erfahren wollen

Wir erheben Daten über Cookies und ähnliche Technologien (z.B. Pixel-Tags oder Links), wenn Sie unsere Website besuchen. Diese Instrumente werden von Aviva Investors und unseren externen Dienstleistern eingesetzt, um unsere und deren Produkte und Dienstleistungen sowie die Funktionalität und Leistung unserer Website zu verbessern und beispielsweise Die Wirksamkeit der Werbung zu fördern. Einige dieser Instrumente helfen Ihnen, Zeit zu sparen, weil Sie Ihre Daten nicht bei jedem Besuch unserer Website erneut eingeben müssen, und erlauben uns, Ihnen unsere Dienstleistungen in Ihrer bevorzugten Sprache anzuzeigen.

Wir können auch Daten dazu erheben, wie Sie andere Websites benutzen. Ziel ist es, Sie mit Werbung zu versorgen, die unseres Erachtens für Sie relevant sein und unsere Produkte und Dienstleistungen sowie die Funktionalität und die Leistung unserer Website verbessern könnte.

Mehr zu diesen Technologien und den Datenschutz- und Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie

Wir speichern personenbezogene Daten in der Regel nur so lang, wie es erforderlich ist, und aus den Gründen, die in dieser Datenschutzerklärung dargelegt sind. Bestimmte Transaktionsaufzeichnungen, zu denen personenbezogene Daten gehören können, behalten wir länger, sofern dies nötig ist, um gesetzlichen, aufsichtsrechtlichen, steuerlichen oder bilanziellen Anforderungen zu genügen. So müssen wir beispielsweise eine genaue Aufzeichnung der Geschäfte mit uns führen, damit wir auf Beschwerden oder Einwände reagieren können, die Sie oder andere Personen zu einem späteren Zeitpunkt vorbringen. Wir behalten auch Dateien, wenn wir Grund haben zu glauben, dass sich ein Gerichtsverfahren abzeichnet.

Wir haben eine Datenspeicherungsrichtlinie, die für die gespeicherten Aufzeichnungen gilt. 

Einige Unternehmen, mit denen wir direkt oder indirekt Daten teilen, können außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) liegen. Wir treffen immer Maßnahmen, um uns zu vergewissern, dass alle Datenübertragungen außerhalb Europas sorgfältig verwaltet werden, um den Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten:

  • Die Übertragungen innerhalb der Aviva Group unterstehen einem Vertrag zwischen den Mitgliedern der Aviva Group (also einem gruppeninternen Vertrag), der die einzelnen Mitglieder dazu verpflichtet sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten bei jeder gruppeninternen Übertragung angemessen und umfassend geschützt sind.
  • Wenn wir Ihre Daten Nichtmitgliedern der Aviva Group oder anderen Unternehmen, die uns Leistungen erbringen, übertragen, verpflichten wir sie vertraglich dazu, Ihre personenbezogenen Daten ordnungsgemäß zu schützen. Dazu gehören anerkannte Zertifizierungssystem, etwa der EU - US Privacy Shield für den Schutz personenbezogener Daten, die von der Europäischen Union in die Vereinigten Staaten von Amerika übertragen werden.
  • Wir übertragen personenbezogene Daten nur in Länder, die angemessenen rechtlichen Schutz gewähren oder in denen wir sicher sind, dass alternative Arrangements den Schutz Ihrer Daten sicherstellen.
  • Anfragen der Exekutive oder von Aufsichtsbehörden werden sorgfältig überprüft, bevor personenbezogene Daten offengelegt werden.

Sie sind berechtigt, mehr Informationen zur den Schutzmaßnahmen, die wir, wie vorstehend angegeben, getroffen haben, bei uns anzufordern. Mehr dazu erfahren Sie im Kapitel Ihre Rechte.

Ihre Rechte

Im Rahmen des Datenschutzgesetzes haben Sie bestimmte Ansprüche.  Sie sind dazu berechtigt, Ihre von uns erhobenen personenbezogenen Daten einzusehen, herauszufinden, wofür wir sie verwenden, wem wir sie übermitteln, ob wir sie ins Ausland übertragen, wie lang wir sie speichern, welche Ansprüche Ihnen zustehen, woher wir Ihre Daten haben und ob wir Ihre personenbezogenen Daten zur automatischen Entscheidungsfindung verwendet haben.

Klicken Sie bitte auf die Links unten, um herauszufinden, welche Ansprüche Ihnen zustehen.

A.    Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten

B.    Korrektur und Löschung Ihre personenbezogenen Daten

C.    Beschränkung oder Einwand, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden

D.    Bitte um Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten an ein anderes Unternehmen

E.    Erklärung, wie wir ins außereuropäische Ausland übertragenen Daten schützen

Wir können Sie um einen Nachweis Ihrer Identität bitten, wenn Sie eines Ihrer Rechte ausüben wollen. Die Legitimitätsüberprüfung dient zur Sicherstellung, dass wir nur den richtigen Personen Daten übermitteln oder deren Daten ändern.

Wir sind bestrebt, alle gültigen Anträge binnen eines Monats zu beantworten. Sollte die Anfrage besonders kompliziert sein oder sollten Sie mehrere Anträge gestellt haben, kann es auch länger dauern.  Wir setzen Sie immer davon in Kenntnis, falls eine Antwort länger als einen Monat dauern dürfte. Zur Beschleunigung unserer Antwort können wir Sie bitten, näher zu beschreiben, was Sie erhalten wollen oder worum Sie besorgt sind. 

Sie können uns kontaktieren, um umfassendere Informationen zu erhalten, als in dieser Datenschutzerklärung enthalten sind, oder um eine Beschwerde einzureichen. 

Sie können uns bitten anzugeben, ob wie Ihre personenbezogenen Daten verwenden oder verwendet haben, und als Betroffener über einen Datenzugriffsantrag eine Abschrift anfordern.  Wir verrechnen keine Gebühren, sofern wir Ihren Antrag nicht für unbegründet, repetitiv oder übertrieben halten.  Sollte eine Gebühr in Rechnung gestellt werden müssen, setzen wir Sie vor der Bearbeitung Ihres Antrags davon in Kenntnis.

Bitte informieren Sie uns, wenn sich Ihre Daten ändern, denn es ist wichtig, dass Ihre Daten bei uns immer richtig und aktuell sind.  Sie können uns bitten, alle unrichtigen Daten zu Ihnen zu korrigieren.

Sie können beantragen, dass wie Ihre personenbezogenen Daten löschen, sofern wir sie nicht mehr zu dem Zweck brauchen, zu dem wir sie von Ihnen eingeholt haben.

Ferner können Sie beantragen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten löschen, wenn Sie entweder Ihre Genehmigung zur Verwendung Ihrer Daten zurückgezogen oder Widerspruch gegen die weitere berechtigte Verwendung Ihrer Daten erhoben haben. Möglicherweise sind wir nicht immer in der Lage, Ihrem Antrag stattzugeben, z.B. wenn wir Ihre personenbezogenen Daten aus rechtlichen Gründen weiterverwenden müssen oder Ihre personenbezogenen Daten zur Bestätigung, Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche brauchen.

Sie können uns bitten, dass wir die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten unter bestimmten Umständen beschränken, zum Beispiel:

  • wenn Sie meinen, dass die Daten falsch sind und wir sie überprüfen müssen, bevor wir sie korrigieren;
  • wenn die Daten nicht mehr zu dem den Zweck nötig sind, zu dem sie erhoben wurden, aber gebraucht werden, um rechtliche Ansprüche zu bestätigen, auszuüben oder zu verteidigen;
  • wenn Sie gegen die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten Einwand einlegen, wir aber noch nachprüfen müssen, ob es keine übergeordneten Gründe gibt, sie zu verwenden.

Sie können der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, sofern Sie meinen, Ihre Grundrechte und -freiheiten betreffend den Datenschutz würden schwerer wiegen als unser berechtigtes Interesse, Ihre Daten zu verwenden. Auch wenn Sie Einwand erheben, können wir unter bestimmten Umständen Ihre personenbezogenen Daten weiterverwenden, sofern wir nachweislich ein zwingendes berechtigtes Interesse haben, diese Daten zu verwenden.

Einwand gegen Entscheidungen, die auf automatischer Entscheidungsfindung beruhen

Bei Aviva Investors werden keine Entscheidungen ausschließlich auf der Grundlage automatischer Entscheidungsfindung anhand Ihrer personenbezogenen Daten getroffen. Sollten wir künftig Entscheidungen auf der Grundlage automatischer Entscheidungsfindung treffen müssen, setzen wir Sie davon in Kenntnis.

Sie können uns bitten, Ihnen Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, allgemein verwendeten, maschinenlesbaren Format zu übermitteln oder die Daten direkt einem anderen Verantwortlichen (z.B. einem anderen Unternehmen) zu übertragen.  Sie dürfen dieses Recht nur ausüben, sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen, oder sofern wir Sie um die Genehmigung gebeten haben, Ihre personenbezogenen Daten zu verwenden.

Sie können eine Abschrift der Sicherheitsmaßnahmen anfordern, die wir treffen, wenn Ihre personenbezogenen Daten in ein Land außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übertragen werden. Wir brauchen keine Angaben zu diesen Sicherheitsmaßnahmen teilen, sofern dies unsere geschäftliche Position belasten oder ein Sicherheitsrisiko schaffen würde. 

Die Bestimmung der Begriffe in dieser Datenschutzerklärung entnehmen Sie bitte dem Glossar.

Kontaktinformation

Die erste Anlaufstelle für Fragen oder Auskünfte in Bezug auf diese Datenschutzerklärung, einschließlich der Anträge zur Ausübung Ihrer Rechte als Betroffener, ist unser Data Privacy Office.

E-Mail:

DPOffice@avivainvestors.com

Postanschrift:

The Data Privacy Office (Floor 10), Aviva Investors Global Services Limited, St Helens 1, Undershaft, London EC3P 3DQ

Sollten Sie nicht zufrieden sein, wie Ihre personenbezogenen Daten behandelt werden, versucht unser Data Protection Officer, eventuelle Frage direkt mit Ihnen zu erörtern. 

Sie können jederzeit bei Ihrer lokalen Datenschutzbehörde eine Beschwerde einreichen.

Großbritannien
The Information Commissioner's Office (www.ico.org.uk)

Frankreich
Commission nationale de l'informatique et des libertés (www.cnil.fr)

Deutschland
Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

www.bfdi.bund.de

Jersey

Office of the Information Commissioner – OIC. https://oicjersey.org/

Luxemburg
Commission Nationale pour la Protection des Données – CNPD https://cnpd.public.lu/en.html

Niederlande
Autoriteit Persoonsgegevens https://autoriteitpersoonsgegevens.nl

Polen
Generalny Inspektor Ochrony Danych Osobowych kancelaria@giodo.gov.pl

Schweden
Datainspektionen www.datainspektionen.se